nippon nation 2015

Vor der Convention gab es noch einiges zu tun, weil mich die Bestellungen bis dahin fast leergeräumt haben. Unter anderen wurden erst einmal 1000 Ketten geschnitten, was 6 ganze 100-Meter-Spulen gebraucht hat und dafür gesorgt hat, dass ich 2 Tage lang einen Muskelkater in den Fingern hatte, haha. Dann wurden 500 Luftpolsterkuverts heimgeschleppt und massenhaft kleine Kartons für die Lootboxen wie bescheuert gefaltet, gefüllt und zugeklebt. Wenn mit die Nippon Nation im Übrigen etwas beigebracht hat, dann dass ich sie nicht ganz so böse zukleben sollte, weil von 5 Leuten meist 3 eine Schere brauchten… Ups. XD

Flyer und Visitenkarten sind auch noch rechtzeitig jede Menge gekommen, dann wurden Einkaufstüten damit befüllt und jetzt habe ich erst einmal für die nächste Convention auch noch genug davon, wenn nicht sogar bis zur Comic-Con im September auch noch. XD

6254

Nächste Woche wird erst einmal richtig viel nachbestellt, dann wird auch mit der ersten Sortimentserweiterung begonnen. Ob das alles bis zur Aninite ankommt, weiß ich noch nicht sicher, aber ich drücke mir selbst ganz stark die Daumen. Bis zur Comic-Con und auf jeden Fall zur Connichi ist aber alles da, juhee! 😀

Von der Nippon Nation selbst gibt es schon einige Eindrücke, weil das so gesehen das 1jährige Conventionbestehen von selfesteem war. emoji02_by_emoji_icon-d6kv97g Wer selfesteem kennt, weiß dass es letztes Jahr mit der Nippon Nation angefangen hat und dasssich seitdem auch wirklich einiges getan hat. Einen richtigen Rückblick gibt es aber erst, wenn sich die ersten großen Sortimentserweiterungen bemerkbar machen und vielleicht hat selfesteem in 2 Jahren dann schon einen 6-Meter-Stand, wahahah. x“D Jedenfalls geht es bei der Aninite schonmal mit 3 Metern los, dann habe ich bei der Comic-Con 3 Meter, bei der Connichi 2 Meter, bei der FACTS 3 Meter, bei der Vienna Comix 3 Meter, bei der AkiCon dann wieder 2 Meter, weil ich Angst habe, das Sortiment sonst nicht auf die Reihe zu bekommen, bei den Messen der eigenArt habe ich jeweils 2 Meter, bei der Christmas & More habe ich 2 Meter, beim JapanFestival 2016 habe ich dann auch wieder 2 Meter und bei der creativmesse habe ich auch 2 Meter. Bei der Made in Asia habe ich 3 Meter. Zahlen über Zahlen, blabla, brabbel, Fachinfo, blaaaaa.

Ich werde vermutlich auch bei den darauffolgenden Messen immer 3 Meter buchen, bis ich dann womöglich schon Ende nächsten Jahres 4 Meter mit dem Stationery erreichen werde und damit dann die maximale Tischanzahl erreicht ist. Hinzu kommen dann noch 2 Kleiderständer, wovon einer ein Kaktusständer ist und einer ein Ständer auf Rollen. emoji12_by_emoji_icon-d6kv9t8 Drückt mir ganz doll die Daumen und kauft alle ganz fleißig bei mir ein, denn von eurer Kaufmotivation hängt das natürlich auch ab, wie schnell das alles geht, hohoho.

Genug aber von den Zukunftsplänen, die geradezu aus mir sprudeln, weil ich jetzt ja auch so viel Zeit habe, mir alles so schön auszumalen, checheche.

6253

Pluspunkte der Convention waren die große Location, dass der Händlerraum schön groß und leicht zu finden war und dass es schon mehr Besucher gab, als letztes Jahr. Es hat mich besonders gefreut, wenn ich bekannte Gesichter wiedergetroffen habe und Leute zu uns an den Stand kamen, die selfesteem schon kannten. „Klar kenn ich euch, ihr seid ja auch wirklich überall.“ oder etwa „selfesteem. Da hamma’s ja!“ sind da mitunter die tollsten Sprüche, die man gerne hört, wenn man hinter dem Tisch sitzt und die Leute angrinst, die einem den Stand einkreisen.

Ganz neu dabei hatte ich dieses Mal die genähten Donuts und Schnatz- sowie Heiligtümer des Todes Ohrhänger. Bei der Aninite haben wir dann schon eine neue Präsentation für den Ohrschmuck dabei, der dann das provisorische braune Holzbrett ablösen wird. Auch eine neue Variante der Preisauszeichnung werden wir dort dann haben. Die hätten wir eigentlich bei der Nippon Nation schon machen wollen, aber dann ging das Prägeband aus, LOL fail.

Minuspunkte waren der Zugang zum Stand, da wir unter den Tischen rumkrabbeln mussten, um rein oder raus zu kommen und dass offensichtlicher Frust seitens der Orga im Raum lag. Man kommt kurz nach 9 hin, weiß nichts darüber, ob man direkt hinten in den Händlerraum kann oder ob man vorne rein muss, geht dann zum Vordereingang, wo einem die Tür geöffnet wird und dann motzt einer der Orgaleute auch noch meine Helferin an, was wir hier drin überhaupt machen, wer uns reingelassen hätte und so Zeugs eben. Dann gab es von besagter Person ne „nette Ansage an die Händler„, obwohl der Fehler offensichtlich an Seite der Orga lag, worüber ich nur lachen kann.

Zwar ist es erst ein Jahr, das ich auf Conventions und Messen verbringe, aber 12 Messen in 12 Monaten ist keine schlechte Statistik dahingehend und da habe ich so etwas noch nie erlebt. Als Händler ist man es gewohnt, einen gewissen Respekt entgegen gebracht zu bekommen, da eine Convention bestimmt die Hälfte ihrer Besucher ausgerechnet auch denen zu verdanken hat, wenn man sich unter den Besuchern erst einmal umhört. Da dann solche Ungereimtheiten nicht unter sich zu klären und die direkt vor Händlern auszutragen, ist unprofessionell. fuh2_by_emoji_kun-d5hrvec Wobei ich denke, dass das dann hintenrum noch weiterging.

In dieser Szene kennt irgendwie jeder jeden und ich kenne zu viele, die darüber genaue Infos haben und sie mir erzählen wollten. Aber ich halte mich da raus und will damit erst nichts zu tun haben. Reicht, wenn meine Standnachbarn Gespräche diesbezüglich geführt haben, die man nicht überhören konnte.

6252

Von den Einnahmen her bin ich vollkommen zufrieden und werde vermutlich auch nächstes Jahr wieder dabei sein. Fraglich ist nur, wie es nächstes Jahr dann aussieht, da durch die Reihen der Händler einiges an Schimpftiraden und Frust ging – was aber nichts bedeuten muss.

alles kommt zurueck. irgendwann.

Das hier in Daily Shit einzuordnen, ist ein starkes Stück, da ich solche Sachen zum Glück nicht jeden Tag erlebe. Zugegeben, das Thema ist etwas, das mir schwer im Magen liegt und weshalb ich mit selfesteem nicht so gut vorankomme, wie ich es gerne möchte. Vergangenes Wochenende aber, angefangen mit Freitag, war ich alleine mit Diana in Wien auf der Nippon Nation. Eigentlich wollte mein Freund dabei sein, aber die Temperaturen stiegen so an, dass er zu Hause bleiben wollte. Ist im Nachhinein auch besser so, denn gewisse Umstände hätten ihn wohl dazu gebracht, einfach Mal elegant in die Luft zu gehen. Wie zum Beispiel, dass wir unter den Tischen rumkrabbeln mussten, weil es keinen anderen Zugang zu den Inseln gab, aber das ist ein ganz anderes Thema, um das es hier gar nicht geht.

6255

In der heutigen, sehr persönlichen Geschichte gibt es 3 Hauptcharaktere und 2 Nebencharaktere – as known as böse, elitäre Endbosse. Die 3 Hauptcharaktere kommen ganz toll miteinander aus.

Wirkt zumindest nach außen so, denn die Vorgeschichte dazu, dass sich Protagonistin A einfach nur aufopfernd wie eine Mutter um die Protagonistin B kümmert, während Protagonist C sich denkt, dass das doch alles ganz gut klappt und dann aber B ständig A den Mittelfinger hoch in den Himmel streckt, weil WIESOÜBERHAUPT und es dann schließlich nach monatelangen Kämpfen voller Tränen, 3 beinahigen Trennungen und der endgültigen Einsicht zum Cut zwischen ihnen kommt.

Die Einsicht schließt dabei mit ein, dass man selbst doch ein tolles Paar ist und Person B seit Anfang an versucht, einen Keil dazwischen zu treiben, weil es viel lustiger ist, Probleme zu verursachen, als sich einfach glücklich damit zu schätzen, was man hat und was einem die Personen A und C alles bieten können, weil sie beide gutes Geld heimbringen, vernünftige Leute mit einem halbwegs realistischen Weltblick sind und auch sonst sehr harmonisch miteinander sind.

Auch wenn ich das pure Kotzen kriege, daran zurück zu denken, darum geht es heute auch nicht.

6256

Dass böse Menschen oft grundlos böse sind, wissen wir alle. Und dass ich noch nie über diesen Teil meines Lebens geschrieben habe, ist auch einigen klar. Zumindest jenen, die schon länger meinen Blog lesen. Aber dieses Mal ist es einfach zu viel. Ich will nicht mehr, ich muss es rauslassen, auch wenn es wohl keiner verstehen wird, aber das ist mir auch egal. Ihr könnt euch ja auf den nächsten Blogeintrag freuen, der wird dann keine privaten Probleme mehr beinhalten.

Der Witz daran ist ja vor allem, dass das nicht mein Problem ist. Aber durch eine Beziehung erbt man manchmal Probleme. In meinem Fall ist es ein Problem, das mit Geld zu tun hat. Einer Menge Geld. Weil in ihrer Persönlichkeit verdorbene Feindperson Nr. 1, der es ja niiiiiicht ums Geld geht, meinem Freund das Leben zur Last machen will, während Feindperson Nr. 2 daneben steht und blöd lacht.

Da haben sich aber die beiden lieben gewaltig geschnitten, denn der Plan ginge vielleicht auf, wenn ich nicht da wäre und nicht dafür sorge, dass sie ihn mit Karacho gegen die Wand fahren lassen. Darum auch die Überschrift – alles kommt zurück. Irgendwann. Denn böse Menschen trifft früher oder später die gerechte Strafe.

freizeitstress… oder so

6232

6250

Ketten basteln, Bestellungen einpacken und zur Post fahren, in die Metro fahren und 100 Luftpolsterkuverts kaufen, KPOP Videos gucken, Bestellungen einpacken, Ringe kleben, Hygienehandschuhe 3 Stunden lang suchen – bis man drauf kommt, die stehen doch eh schon dort, wo man sie haben will, mit dem Freund feiern, zur Post gehen, Eltern besuchen und ihnen ein neues Handy mitbringen, meinem Freund zusehen, wie er meine Eltern für ein Smartphone begeistert, Bestellungen einpacken, ins Kino gehen und Minions gucken, KPOP Charts ansehen und den Freund mit Manu & Diana in den Wahnsinn treiben, Hamsterkäfig putzen, Bruder besuchen, zu Infinite’s Bad abdrehen, Bestellungen einpacken, zur Post damit und mit Diana einkaufen gehen, traurig sein, dass der Kalender bald aus ist und dann sind wir auch schon bei heute angekommen! gyah_by_emoji_kun-d5hrxt6

Es ist ein wahnsinniger Freizeitstress, wenn man es so nennen will. Denn ich trete schon förmlich die Arbeit, die ich mit selfesteem habe, in irgendwelche Zeitfenster rein, in denen sich nicht eines der Mädels ankündigt oder mein Freund was machen will. Ich hätte nie gedacht, dass es so viel Spaß macht, die eigene Freizeit zu planen, HOHOHO. emoji08_by_emoji_icon-d6kv9kx In 2 Wochen steht die Nippon Nation vor der Tür, bis dahin will noch einiges erledigt werden. Bei der Convention habe ich zum ersten Mal 3 Meter zur Verfügung, WHEEE! Aber über die Arbeit rede ich in einem eigenen Blogeintrag, der iiiiiirrrrrgendwann die Tage online kommt, wenn es wieder ein paar neue Bildchen dafür gibt.

Heute kommen dann wieder die Mädels vorbei und dann machen wir Tortillas und gucken uns 식샤를 합시다 Let’s Eat an. Zumindest fangen wir damit an, hoho. Mir tut mein Schatz ja jetzt schon leid, aber irgendwie hat er selbst dafür gesorgt, dass alles funktioniert und wir die Serie gucken können, also… selber Schuld, hahaha. XD

Ich selbst kenne Let’s Eat schon, weil ich einige Szenen davon zusammengeschnitten habe. Aber ich kann’s kaum erwarten, das Dorama nochmal zu sehen. Ist eines meiner Lieblingsdoramas und das sag ich nicht nur, weil Doojoon mitspielt. (Doojooooooooonnnnnnn *___*;;;)

6249

Ach ja – das habe ich in der Aufzählung oben vergessen – vor dem Kino bin ich noch zu diana rüber, die mir meine Haare nachgefärbt und ein wenig geschnibbelt hat. Sehen sie nicht toll aus? robu_by_emoji_kun-d5hrw1l Und trotzdem bin ich jetzt nervig und will die Farbe rauswachsen lassen, weil es mich nervt, dass sie irgendwie nie so kräftig werden, wie ich es mir wünsche… v.v Maximal die Spitzen werde ich hin und wieder von Diana nachfärben lassen, den Ansatz lasse ich jetzt wohl nach und nach rauswachsen. (Optimal, dass wir den grad erst nachgefärbt haben, oder? HAHA lol…)

Aber da meine Haare sowieso recht dunkelbraun am Ansatz sind und erst in Richtung spitzen extrem hell werden (ich mein jetzt meine Naturfarbe XD) wird das schon werden. hallow_by_emoji_kun-d5hrwuo

bad

Hoya and Dongwoo who’re usually messing with my fangirlfeelings have NO CHANCE. Why? Because Sungkyu. The moment I heard him shout the lyrics in the mirror I was like… / BRB dying. ALL THESE FANGIRL FEELINGS / OMG SUNGGYUYAAAAAA~

Now excuse me. I have to watch that M/V for like thousand times. (Like I haven’t already hahahahaha-dead.)

6244     6242     6243

다시 차가워진 눈빛 / 날카로운 니 혀끝이 / 날 파고들어 제발 멈춰줘 / 더는 견딜 수 없어

날 가진 것처럼 다가와 / 날 감싸 안는 너 / 넌 마치 꿈인 듯이 그대로 사라져 / 닿을 새도 없이 네게 사로잡혀

난 두려워 망가질 내가 / 날 흔들고 돌아서겠지만

Betting on you / Im Betting on you / Betting on you / 절대 그대론 못 보내 너

Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
언제 봐도 참 낯선 여자야
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
날 한없이 긴장시켜 넌

이리로 저리로 너 Like rollacoasta / 이리로 저리로 너 So bad

거짓마저 달콤해 / 입술은 경고 Like a red / 속삭여 귓가에 / Lose ma focus 니 주문에

하나 둘 지워져 / 주위가 너 밖에 안보여 / 두렵지 않아 난 내가 마주할 내일 / 어서 날 데려가 거친 떨림 속에

난 두려워 망가질 내가 / 날 흔들고 돌아설 테지만

Betting on you / Im Betting on you / Betting on you / 절대 그대론 못 보내 너

Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
언제 봐도 참 낯선 여자야
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
날 한없이 긴장시켜 넌

자꾸 엇나가 손끝을 / 스쳐가듯 또 보일 듯 말 듯 해 / 너란 대답이 / 이젠 돌아설 수 없어 / 나도 날 못 멈춰 / 네게 걸게

Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
언제 봐도 참 낯선 여자야
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
날 한없이 긴장시켜 넌

Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl
Bad Bad Bad Bet a bad bad girl

Bad Bad Bad bet a bad bad girl
Bad Bad Bad bet a bad bad girl
Bad Bad Bad bet a bad bad girl

절대 그냥은 못 보내 너

midnight 星を数える夜

眠れない夜 思い出す 君との日々を
長い闇の中を 君を探し 彷徨ってる 今も

君なしじゃいられない 苦しい
離れた日の記憶も二人 そう
ただ消えてゆく 忘れられてく やがては君が

見上げた空はSo sad tonight
君と過ごせない夜は
In the midnight a a a midnight
君への想いMidnight

忘れないからSo sad tonight
君を愛したこの日々は
In the midnight a a a midnight
眠れない夜Midnight

瞬きの瞬間より もっと早くここへ
離れていった愛 君よYou can’t do this to me
もう僕を、僕を 苦しめないでほしい
未練は、この夜は終わらない

この先もきっと思い出して 恋しくなるのだろう
本当に愛してたこと もう終わったこと 離れた君を…

見上げた空はSo sad tonight
君と過ごせない夜は
In the midnight a a a midnight
君への想いMidnight

忘れないからSo sad tonight
君を愛したこの日々は
In the midnight a a a midnight
眠れない夜Midnight

輝くあのLittle star一人の空
寄り添える場所 探し見上げた
輝くあのLittle star一人の空
寄り添える場所 探した

季節はめぐるのに 夜も変わってくのに
星たち数えて 眠れなくて

忘れないからSo sad tonight
君を愛したこの日々は
In the midnight a a a midnight
眠れない夜Midnight